An Dreikönig geht tra­di­tio­nell die schwä­bisch-ale­man­ni­sche Fasnet los.

So auch bei uns. Etliche Narren konnte Zunftmeister Stefan Schnitzer am Dreikönigstag in der Narrenstube der Narrenzunft begrüßen.

Auf dem Programm stand, neben Infos zur Fasnet, das Häsabstauben im Mittelpunkt. So wurden stell­ver­tre­tend für alle Häser der Strohbutz, ein Zunftrathut und die Marotte des Zunftmeister abge­staubt. Häswart Josef Steinach war dabei behilf­lich:

Häswart Josef Steinacher und Zunftmeister Stefan Schnitzer

Einen Abend davor war die Dreikönigssitzung der OHA-Bruderschaft. Die Bauzemeckzunft Ostrach lud dazu ein, denn dort ist das dies­jäh­ri­ge OHA-Treffen.

Für unseren Zunftmeister Stefan Schnitzer hieß es sich taufen zu lassen, um in den Kreis der OHA-Zunftmeister auf­ge­nom­men zu werden. Aus jeder der vier Gemeinden wurde Wasser mit gebracht, welches dem Täufling über seinen “Grend” gegossen wurde:

Taufe des neuen OHA-Zunftmeisters